//Was mach ich im ersten Semester?

Im ersten Semester ist es wichtig erstmal die STEOP (insgesamt 15 ECTS) zu absolvieren. Die besteht aus den Vorlesungsprüfungen „Grundlagen sozialwissenschaftlicher Methodologie (BAK 1.1)“ und „Fachspezifische Einführung (BAK 1.2)“. Bei der Prüfung der „Fachspezifischen Einführung werden auch Inhalte des „Propädeutikums“ abgeprüft. Dies ist eine Orientierungsveranstaltung, die geblockt zu Beginn des Semesters stattfindet. Termine und Orte findest du im Vorlesungsverzeichnis.
Der Abschluss der STEOP ist Voraussetzung für die Fortsetzung des Studiums, daher ist es wichtig sich im ersten Semester vor allem auf diese zwei Prüfungen zu konzentrieren. Außerdem hast du für die beiden Prüfungen nur jeweils zwei Antritte, aber du kannst eine Prüfung ein drittes Mal machen, wenn du die andere Prüfung positiv absolviert hast.
Wenn du motiviert bist, kannst du dich auch in andere Vorlesungen (zum Beispiel aus BAK 2 oder BAK 4) reinsetzen (es ist keine Anmeldung nötig). Für diese Vorlesung kannst du in den Ferien lernen und beim zweiten Prüfungstermin am Beginn des Folgesemesters antreten, wenn du die ECTS brauchst.
Prinzipiell wird dir von der Uni empfohlen, 30 ECTS pro Semester zu machen, wenn du in der sogenannten „Mindeststudienzeit“ (6 Semester für BA-Studien) bleiben möchtest. Aber: weder für Familien- noch Studienbeihilfe musst du 30 pro Semester machen (Familienbeihilfe: 16 pro Studienjahr, Studienbeihilfe: 30 pro Studienjahr aber Achtung: Studienbeihilfe bekommst du nur sieben Semester lang im Bachelor.)

Die sogenannte Studieneingangs- und Orientierungsphase ist offiziell eine „Einführung“, die den Studierenden einen Einblick in das Studium geben soll (quasi um zu schauen, ob es das „richtige“ Studium für sie ist). De facto ist die STEOP ein rigider Mechanismus, um durch Knock-out-Prüfungen Studierende aus dem Studium zu kicken.
Die Hochschulen in Österreich sind massiv unterfinanziert und anstatt hier mehr Geld für mehr Studierende zur Verfügung zu stellen, ist die Lösung, weniger Studierende. Und dies wird erreicht durch Multiple-Choice-Tests in der STEOP. Erwarte dir also inhaltlich nicht das Spannendste von der STEOP, es sind Überblicksvorlesungen mit nicht sehr einfachen Prüfungen am Ende. Aber: es wird danach besser! Wenn du dich mit Mitstudierenden vernetzt, Mitschriften austauscht und ihr gemeinsam lernt, ist die STEOP gut bewältigbar. Wir werden der Uni zeigen, dass wir uns nicht rausprüfen lassen!

Eine Möglichkeit, Leute zu treffen und gemeinsam zu lernen, ist das „Mentoring“, das am Institut angeboten wird. Hier triffst du dich mit anderen Erstsemestrigen und zwei bis drei Studierende, die schon länger Powi studieren, bieten Hilfestellungen in inhaltlicher und organisatorischer Hinsicht an. Nähere Infos hierzu findest du auf: http://esowi.univie.ac.at/unterstuetzung-fuer-studierende/mentoring-programm/mentees/
Außerdem bietet es dir die Möglichkeit, andere Erstsemestrige kennen zu lernen und dich für das weitere Studium zu vernetzen.

Hast du dafür keine Zeit, gibt es auch die Option, sich online zu solidarisieren: einerseits gibt es die facebook-Gruppe „BA Politikwissenschaft“, die von der STV initiiert wurde. Es gibt das Forum powi.at (Mitschriftenbörse, Fragen, sonstiges Posts) und es gibt das wunderbare LV-Wiki , wo du Mitschriften, Prüfungsfragen, Infos zu LVs und vieles mehr findest. Bitte lade doch deine Mitschriften hoch, es ist auch sehr simpel und hilft vielen anderen Studierenden.

Wenn du weitere Fragen hast, unsere Beratungszeiten findest du hier!

Auf unserer Homepage http://www.univie.ac.at/politikwissenschaft/strv/content/ findest du außerdem den aktuellen Studienleitfaden mit detaillierten Infos rund um die Powi und die Uni. Für allgemeine Infos ist auch die Seite der ÖH Uni Wien empfehlenswert:

Und falls du diese Seite noch nicht kennst: Die SPL-Seite: das ist die allgemeine Institutsseite, wo du Sprechstunden, Curriculumsänderungen, Formulare, Überblicksinfos zum Institut oder anderen Spaß findest

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s